Blogeinträge mit Google+ Profile verbinden

Google verbindet Suchergebnisse mit Google+ Profilen mittels Autoreninformationen und erweitert damit die SEO Möglichkeiten in Bezug auf die Sichtbarkeiten.

Seit neuestem sieht man bei Googlesuchen häufig Profilbilder des Autors bei Suchergebnissen die Blogeinträge anzeigen. Seit dem 27.03.2012 ermöglicht Google nun auch in Deutschland, dass die Autoreninformationen in den Suchergebnissen angezeigt werden.


Dazu sind ein paar wenige Schritte notwendig:
1. Google+ Account registrieren und einloggen
2. Links auf "Profil" und dann auf Bearbeiten
3. Auf "Macht mit bei" Klicken und die Webseite des Blogs eintragen.


Danach muss auf der Blogeintragsseite noch ein Link auf das Google+ Konto gesetzt werden. Einige der gängigen Blogsystemen wie zum Beispiel Wordpress ist das bereits in den Autorenprofilen vorgesehen. Bei individuellen Blogsystemen oder CMS müsste dann gegebenenfalls eine Anpassung gemacht werden.


Wenn alles richtig eingerichtet ist, dauert es ein paar Tage bis Google die Verknüpfung hergestellt hat und auch in den Suchergebnissen anzeigt. Im übrigen: Wer die Webmaster Tools von Google verwendet, sollte dann auch in den Google Labs Autorenstatistiken sehen, wie oft ein Artikel in den Suchergebnissen angezeigt und angeklickt wurde. Google verbindet damit sein soziales Netzwerk Google+ mit der eigenen Suche.


SEO Experten sind der Meinung, dass zukünftig nicht nur SEO für Seiten, sondern auch für Personen betrieben wird. Update: Man muss bei Google noch die Autorenschaft beantragen.